Baustelle am Osterloher Wehr, Aller

Liebe Sportfreunde,

durch die Bauarbeiten am Osterloher Wehr an der Aller vor Celle musste die Aussetzstelle rechts oberhalb des Wehres gesperrt werden. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Juli 2021. Der NLWKN hat uns dafür einen Ersatzsteg bauen lassen. Der Steg befindet sich aus Sicherheitsgründen ca. 200m oberhalb des Wehres. Die Aller ist ein Stück hinter der neuen Aussetzstelle durch ein Schwimmseil gesperrt. Wir bitten dies zu beachten.

Nach Abschluss der Bauarbeiten werden wir am linken Ufer neue Ein- und Aussetzstellen bekommen und flussabwärts soll der dann angeschlossene Altarm ohne Umtragen befahrbar sein.

Mit sportlichen Grüßen
Hans-Ulrich Sonntag
Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V. – Vizepräsident Freizeitsport –
www.kanu-niedersachsen.de

Müllsammelaktion 2021

Hallo liebe Wassersportler(-innen),

Die Aktion läuft weiter. Im Mai haben wir gemeinsam ca. 200 kg Müll aus den norddeutschen Gewässern gesammelt. Das ist ein toller Erfolg, daher soll es auch über den Sommer weiter gehen.

die Müllsammelaktion an der Aller 2020 und 2021 mussten durch die Corona-Situation leider schon zweimal ausfallen. Trotzdem möchte ich jetzt wieder eine Müllsammelaktion starten. Müllsammeln ist ein einfacher, aber sehr wertvoll Beitrag zum Schutz der Natur. Außerdem ist der Müll jetzt am Uferstreifen noch vom aus Wasser erreichbar. In Kürze wird der Müll dann in der Uferbegrünung komplett zuwachsen.

Da ein große Gemeinschaftsaktion auf absehbare Zeit nicht möglich ist, kann es natürlich nur in einem ganz anderen Rahmen stattfinden. Darum möchte ich Euch hiermit zum individuellen Müllsammeln aufrufen. Ab sofort könnt ihr beim Paddeln eingesammelten Müll am Bootshaus abgeben.

So soll die Aktion ablaufen:

In der Bootshalle hängen Müllsammelsäcke des DKV, die ihr gerne auf die Paddeltour mitnehmen könnt. Anschließend könnt ihr diese Säcke behalten und wiederverwenden.

Während eurer Paddeltour, egal auf welchem Gewässer, sammelt ihr dann gefunden Müll ein. Hierbei aber immer die geltenden Befahrungs- und Uferbetretungsregeln beachten! Wir haben durch die Aktion keine Sonderrechte.  Also bitte aktuell nicht in die Alte Aller paddeln.
Hier finden Ihr alle dem DKV bekannten Befahrungs- und Uferbetretungsregeln: Befahrungsregelungen – Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V. (kanu-niedersachsen.de)
Falls ihr größere Gegenstände an der Aller im Bereich Verden finden, die ihr nicht transportieren könnt, schickt eine Mail an mich. Auf jeden Fall mit der Information was, wo liegt (GPS-Koordinaten und/oder der Km-Angabe). Wir werden den Müll dann mit einem Motorboot abholen.

Am Bootshaus gibt es eine Sammelstation hinter der Müllstation für die Camper. Dort bitte Altglas in die Mülltonne legen und den Restmüll in den großen Bigpack werfen. Ich werde den Müll dann fachgerecht entsorgen. Bitte keinen eigenproduzierten Müll hineinwerfen. Den nehmt wie gewohnt zur Entsorgung mit nach Hause. Das würde das Gesamtergebnis verfälschen und dem Verein nur zusätzliche Kosten aufbürden.

  • Die Aktion möchte ich über den gesamten Mai Sommer laufen lassen und bin gespannt wieviel Müll wir in der Zeit zusammenbringen. Bitte überrascht mich mit einer großen Menge. 😉

Viel Spaß bei der Aktion wünscht Euch,
Jens Quade

Gewässer- und Umweltreferent des WSV Verden e.V.

Muellsammlung-2021

DKV Informationen zu den Themen Bootskennzeichnung und Schwimmwestenpflicht

Schwimmwestenpflicht Deutschland (Mitführungspflicht auf Binnenschifffahrtsstraßen gemäß BinSchStrO)

Entwurf, noch nicht final beim Kanutag 2021 beschlossen!

Positionspapier-DKV-Schwimmwesten

Liste der Vorschriften für einzelne Länder und Bundesländer:

https://www.kanu.de/_ws/mediabase/_ts_1614683280000/downloads/freizeit/Sicherheit/Schwimmwestenpflicht_Uebersicht.pdf

Kennzeichnung der Kleinfahrzeuge (Kanu, Kajak, SUP-Boards)

kennzeichnungderkanus

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Vereinsmitglieder,
Aufgrund des verlängerten Lockdowns kann die JHV derzeit nicht stattfinden.
Wir werden euch einen neuen Termin und eine Einladung zukommen lassen, sobald eine Versammlung wieder möglich ist.
Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und Gesundheit.


Der geschäftsführende Vorstand
Jörg Hentzschel,